Fortbildungen für Psychotherapeuten

Basiskurse | Supervision und Selbsterfahrung | Vertiefungskurse | Zertifizierung

Zertifizierung

Es besteht die Möglichkeit, sich bei uns zertifizieren und auf unsere TherapeutInnen- und BeraterInnenliste eintragen zu lassen.

Zugangsvoraussetzungen:

  • einschlägiges Studium auf Diplom- bzw. Masterniveau (v.a. Psychologie, Medizin, Pädagogik, Sozialpädagogik) oder ergotherapeutische Ausbildung mit mindestens fünfjähriger Erfahrung im psychotherapeutischen oder psychiatrischem Bereich
  • mehrjährige curriculare psychotherapeutische Ausbildung (v.a. TP, AP, VT, GT, Gestalttherapie, Systemische Therapie, Kunsttherapie, Psychodrama oder EFL-Beratung).

Bitte beachten Sie, dass eine Zulassung zum Basiskurs nicht gleichbedeutend ist mit einer Zulassung zur Zertifizierung. Wenn die Voraussetzungen für die Zertifizierung nicht erfüllt sind, dann stellen wir Ihnen nach Absolvierung des beschriebenen Curriculums gerne eine Weiterbildungsbescheinigung aus. Wenn die Zertifizierungsvoraussetzungen später vorliegen, kann die Zertifizierung nachgeholt werden.

Die Ausbildung berechtigt nicht dazu, den Titel „Psychotherapeut/in“ zu führen oder heilkundlich tätig zu sein. Dazu ist in Deutschland die Approbation als Psychologische/r oder Ärztliche/r Psychotherapeut/in oder eine Heilpraktikerprüfung erforderlich. TeilnehmerInnen aus anderen Ländern sind verpflichtet, sich diesbezüglich an die dortigen gesetzlichen Bestimmungen zu halten.

Voraussetzungen für die Zertifizierung:

  • Basiskurs Psychotherapeutische Arbeit
  • mindestens 3 Vertiefungskurse, darunter Trauma I und II.
  • mindestens 12 Stunden Supervision. Zur Anrechnung von Supervisionstagen und Supervisionsgruppen siehe hier (Für KollegInnen die vor dem 01.02.2022 begonnen haben gelten die alten Zertifizierungsvoraussetzungen)
  • mindestens 16 Stunden Selbsterfahrung. Dabei kann eine Gruppenveranstaltung (Aufstellungsworkshop, Jahresgruppe oder Selbsterfahrungswoche) anerkannt werden.
  • 20 Stunden Üben der erlernten Methoden in einer selbst organisierten Peergroup. Das Institut unterstützt gerne die Bildung von Peergroups, melden Sie sich also, wenn Sie eine Peergroup suchen. Bitte unterschreiben Sie  die in der Peergroup geleisteten Übungsstunden, einen Vordruck finden Sie hier.

Wenn Sie alle Module beisammen haben, füllen Sie bitte dieses Antragsformular aus und schicken Sie es  mit den entsprechenden Nachweisen (Teilnahmebescheinigungen, Rechnungen für Supervision&Selbsterfahrung, Nachweis der Psychotherapeutischen Ausbildung - möglichst in einem PDF Dokument) an: l.lohan@integrative-teilearbeit.de. Für die Zertifizierung berechnen wir 100.-. Nach der Zertifizierung setzen wir Sie gerne kostenfrei auf unsere TherapeutInnen- und BeraterInnenliste.


Lehrtherapeutinnen

Hamburg
Dipl. Psych. Melanie Herff
Zur Website

Dipl. Psych. Dagmar Kumbier
Zur Website

Nürnberg
Dipl. Psych. Doris Wallraff
Zur Website

Supervisorinnen

Hamburg
Dipl. Psych. Melanie Herff

Zur Website
Dipl. Psych. Dagmar Kumbier
Zur Website